Erinnerungen

Wir hatten eine so schöne Zeit zusammen.


Juni 2010

Wochenende auf Rügen

"Wenn die sich sonnt, dann muss ich wohl besser aufpassen", hat Action sich wohl gedacht. Er war absolut nicht dazu zu bewegen, sich entspannt mit auf die Decke zu legen. Nur wenn ich mich aufgesetzt hab, hat er sich hingelegt. Einer muss schließlich alles unter Kontrolle haben.

Aufpassen auf Rügen
Aufpassen auf Rügen

Juni 2010

Auf Exkursion

Action kam mit als es zum Megalithgrab in Kleinenkneten ging. Aber in die dunkle Grabkammer sollte "Frauchen" auf keinen Fall rein. Also wurde ich bei dem Versuch vehement vom ihm zurück gezogen. Überhaupt findet Action diese ganzen alten Gräber u.s.w. irgendwie unheimlich. Wird wohl doch kein "Archäologiehund" aus ihm. Und ich hab gedacht, der hilft mir mal bei Ausgrabungen und beim Aufspüren von Funden. (-:

Beim Megalithgrab in Kleinenkneten
Beim Megalithgrab in Kleinenkneten

Mai 2010

Sonnenbad

Endlich wieder Sonnenschein. Action liebt es in der Sonne zu liegen. Nur die Fliegen nerven ihn und er lernt langsam sie zu schnappen.

Sonnen auf der Terrasse
Sonnen auf der Terrasse

Februar 2010

Kuscheln geht immer

Action ist jetzt so groß, aber er teilt immer noch gern sein Kissen, wenn dann gemütlich zusammen geschmust wird.

Schmusen
Schmusen

Januar 2010

Winterwonderland

Der erste Schnee wurde erst skeptisch beschnüffelt aber irgendwann fand Action es toll, durch die weiße Landschaft zu toben. Dabei wird`s einem ja auch warm. Wir drei haben den schönen Winter mit langen Spaziergängen genossen.

Winter an der Weser
Winter an der Weser

25.08.2009
Indianer Look

Das steht ihm doch gut, sein neues Halsband! Er sieht jedenfalls ganz stolz aus.(-: Kann er auch sein, denn er hat vor Kurzem zum erstenmal zwei Tage ohne uns verbracht. Unsere und seine Freunde Dietmar und Gundel übernahmen das "Hundesitting" und Action hat nur einmal ein bißchen gefiept, als ihm klar wurde, dass es kein Kurzbesuch wird. Ansonsten aber hat er sich sehr tapfer geschlagen und bei den beiden ganz zuhause gefühlt.

20.08.2009
Sommerspaß

Action liebt den Sommer genauso wie wir und gemeinsam hatten wir viel Spaß am Hundestrand in Cuxhaven- Sahlenburg, an der Ostsee mit Wattlaufen, Sonnenbaden oder einfach im Garten. Nur bei 38 Grad im Schatten wurde es sogar unserem kleinen Afrikaner zu viel. Da half nur noch ein nasses, kühles T-Shirt. Sah nicht besonders chic aus, aber tat seine Wirkung.

In Cuxhaven am Strand
In Cuxhaven am Strand
Im Watt
Im Watt
38 Grad! Puhh!!
38 Grad! Puhh!!

08.06.2009
Ausflug an die See

Action machte zum erstmal Bekannschaft mit dem Meer und dem Strand. Rumtollen im Sand, all die neuen Gerüche und der Geschmack von Salzwasser (Bäh! Schüttel!) auf Rügen hat im gut gefallen.

Er wird noch ein richtiger "Seehund".

Im Sand tollen am Strand auf Rügen
Im Sand tollen am Strand auf Rügen

01.06.2009
Action-boy hat es doch böse erwischt!

Der Kleine hatte sich wohl doch einen Virus eingefangen. Der Tierarzt verabreichte Tabletten, als der Durchfall wieder kam. Schonkost, wie Reis, Kartoffeln und Quark wirkten auch sehr gut. Aber es hat schon etwa gedauert bis Action wieder richtig fit war. Ausserdem haben wir jetzt das Futter umgestellt. Er bekommt jetzt Trockenfutter für magenempfindliche Junghunde. Jetzt geht es ihm wieder super gut.

Quarknase
Quarknase

17.05.2009
Action war krank!

Mitte der Woche fing es an: mit Niesen und Schnöfnase, völliger Ermattung und schließlich noch Durchfall. Aber Fressen ging immer noch, also kein Grund zu übermäßiger Sorge. Mit Fenchelhonig in Joghurt (lecker!), Kamillentee und viel Ruhe war am Sonntag alles wieder in Ordnung.

Krankes Huhn
Krankes Huhn

05.05.2009
Action ging baden!

Letztes Wochenende trafen wir Spike im Niendorfer Gehege, einen ca. 1 Jahr alten Ridgeback.

Unser Kleiner versuchte dem älteren Spike alles nachzumachen, scheiterte aber schon an dem ca. 1.60 m hohen Baumstumpf , auf den Spike ohne Probleme sprang. Wir haben Action zum Trost mal kurz darauf gehoben. Als Spike dann aber in den Teich sprang, hopste Action gleich hinterher. Überrascht von dem kalten Wasser und seinem eigenen Mut war er schnell wieder draussen. Und damit wir alle seine Heldentat auch gebührend beachteten sauste er gleich nochmal pudelnass und schwanzwedelnd einige Runden um uns herum und führte sich auf, als hätte er gerade einen Löwen gestellt. Er hat zwar nach brackigem Wasser gestunken, aber war stolz wie noch nie.

Im Niendorfer Gehege
Im Niendorfer Gehege

20.04.2009
Action paßt nicht mehr richtig in seine Box.

Beim Schlafen hängt der Kopf raus.
Das Bild rechts ist Geschichte und bald muss ein sehr großes neues Schlafkissen angeschafft werden.

Hund zu groß oder Box zu klein?
Hund zu groß oder Box zu klein?

30.03.2009
Es scheint fast, als wäre unser Kleiner jetzt stubenrein. Und seit kurzem schläft er sogar die ganze Nacht durch.

Schön schlafen ...
Schön schlafen ...